Kampagne – TAG 2 – TRAUTMANNS AUDIOLOG-02

“Der Enterangriff auf die Docks!”

TRAUTMANNS AUDIOLOG-02


Ich blickte eine Weile auf die Überwachungsmonitore, welche die Handlungen auf den Docks stumm darboten. 
Dieser Kampf, die verschiedensten Nationen der Menschheit, vereint und geschlossen gegen einen großen Feind kämpfen zu sehen…
Es strahlte eine eigene Faszination und Schönheit aus. Eine oberflächliche und falsche Schönheit.
“Wir sind erst bereit uns unterzuordnen und alle Vorurteile über Board zu werfen, wenn unser eigenes Leben auf dem Spiel steht…” dachte ich laut.
“Sir?”
“Nichts, schon gut, sind das alle?” ich deutete auf die Sicherheitsteams, welche in verschiedenen Kameraeinstellungen gezeigt wurden, wie sie verbissen darum kämpften den Eindringling abzuwehren.
“Aye Sir, bis auf unsere Kernmanschafter befindet sich alles was Kämpfen kann in den Docks und versucht die Combined Army abzuwehren. Die Diplomaten sind im VIP-Bereich ruhig gestellt.”

Ich nickte und lies den Blick nicht vom Bildschirm.
“Öffnen Sie die Verladerampen.” –
“Sir? Die Sicherheitsprotokolle…” –
“Überbrücken Sie diese, öffnen Sie die Verladerampen” –
“Das würde ein Vakuum erzeugen was alles Leben auf den Docks-”  ich fixierte den jungen Offizier, er hielt meinen Blick einen Moment stand, dann brach sein Selbstbewusstsein und er sackte sichtlich zusammen.
“Aye, überbrücke die Sicherheitsprotokolle.” murmelte er während er sich mit den Systemen verband.

Während der junge Sicherheitshacker sich mit den Systemen verband, hing ich meinen Gedanken nach…
Es ist lange her das mich so etwas wie Zweifel oder Gewissen geplagt hat, es hilft dem moralischen Kompass -sofern ich soetwas noch besitze-, wenn du weisst, dass das, was du tust das einzig richtige ist.
Und mein Handeln war stehts im Sinne PanOceanias. Wir sind die Guten, da heiligt der Zweck jedes Mittel.

“Hier stimmt etwas nicht”
Der junge Offizier starrte ins Leere während seine Hände an für das normale Auge nicht wahrnehmbaren Oberflächen hantierte.
“Das System verweigert die Überbrückung, ich bekomme die Luken nicht geöffnet.”
Eine Vorahnung überkam mich…
“Eindringling geortet, er blockierte meine Zugangsschlüssel, versuche ihn zu Isolieren”
Schweißperlen zeichnet sich auf der Stirn des Mannes ab, sein keuchen unterstrich die Anstrengungen welchen er gerade ausgesetzt war.
“Gleich…hab…ich…ihn…gleich…hab” presste er zwischen zusammengebissenen Zähnen hervor, die leeren Augen zu kleinen Schlitzen verengt.
“Gleich…hab…ich…WAS???”
Seine Mimik sprang ruckartig zu überraschtem entsetzen und seine Hand versuchte Panisch nach dem NOTFALL-Auswurf Knopf zu tasten.
“HHHHNNNNNNNNNNGGG”
Zu Spät! Sein Kreuz bog sich unnatürlich durch, der Kopf ruckte wild hin und her während blubbernde Schaumbläschen aus seinem Mund stoben.
In einem letzten Kraftakt bäumte sich der Körper des ehemaligen Offizieres auf, Stand mit unnatürlich abgewinkelten Gliedmaßen an seinem Pult, immernoch verkabelt und fixierte mich, sofern dies überhaupt möglich war.

“Ihr habt vergessen das Ihr nur Menschen seid”

Sprach er mit einer fremden, widernatürlichen zischelnden Stimme.
Reflexartig ruckte meine Pistole hoch, doch noch bevor ich abdrücken konnte, sackte der Mann zusammen.Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, wie sehr mich diese Worte verfolgen würden.

All dies dauerte nur wenige Augenblicke, sofort eilten ein paar Leute herbei um Ihren Kameraden zu helfen.
Natürlich war es bereits zu spät.

Ich versuchte nun selbst über das Commandopult die Rampen zu öffnen, ohne Erfolg.
Jemand hatte die kompletten Steuersysteme des Docks überschrieben und unter seine Kontrolle gebracht.
Gott, wie ich Infowars hasse…
Ich vergrub mich in der Konsole und versuchte mehr herauszufinden. Jemand hatte sich Gewaltsam über die Docks in die Schiffssystem gehackt und dabei große Wunden hinterlassen.
Als würde man mit einem Brecheisen eine Konservendose öffnen…
Über diese Zugangswunde attackierten nun immer und immer mehr Subjekte die Firewalls und Sicherheitssysteme der abgeriegelten Decks. Zuviele als das die wenigen verbleibenen Sicherheitshacker auf der Brücke diesen Einhalt gebieten könnten.
Ich warf die Ansicht auf den Hauptschirm. Nun konnte es jeder sehen. Das Dock war bereits nicht mehr unter unserer Kontrolle, auch die erste Firewall war kurz davor Überwunden zu werden.

“Welche Decks sind betroffen sobald Sie einbricht?” fragte ich in den Raum hinein.
“Mannschafts- und Lagerräume, sowie das Maschinendeck” antwortete irgendjemand.
“Mhm, wie ist die Aktivität auf den Docks?”
“Die Feuergefechte sind fast komplett abgeebt, unsere Sicherheitsteams haben zusammen mit den privaten Trupps die Aggressoren abgewehrt! Der Aspekt von ‘Chandelion O1-141’ hat allen Anschein nach das Kommando übernommen und koordiniert gerade die Errichtung eines provisorischen Brückenkopfs… es ist Ihnen wohl nicht entgangen das wir die Notverriegelung initiiert haben.Oh… und die privaten Teams werden nicht gerade freundlich von den Docks verdrängt, sollten wir nicht…”
“Sie haben den Angreifer abgewehrt?”
Ich nickte in Richtung des leeren Platzes der gerade noch von einem jungen Mann besetzt gewesen war, deutete dann auf den Hauptschirm.
“Sie sehen selbst wie malträttiert die Sicherheitssysteme der Bismark sind und die Angriffe nehmen Minute um Minute zu… das passt nicht zusammen… das riecht nach einer Finte…Was ist mit den Entertorpedos? Mit den Schiffen die durchgebrochen sind? Scannen Sie die Aussenhülle!”-
“Sie haben recht! Wir lokalisieren immer noch mehrere Lebenszeichen auf der Aussenhülle, in Flugkörpern und Entertorpedos an der Oberfläche der Bismark, es ist nur eine Frage der Zeit bis Sie einen Weg hinein finden”

Ich nickte bedächtig und rief mir erneut die Akte von ‘Deva Shantiv D3-01’ auf den Kontrollschirm. Der Deva welche das Team leitete, welches die Docks erfolgreich verteidigt hat.
Mit einer Hand tippte ich ein paar Worte in das Comlog während ich auf dem Hauptschirm gerade sah wie die Firewalls der ersten Ebene zusammenbrachen.
“Sichert und haltet den Maschinenraum.”
Mit einem kurzen Wischen sendete ich die Nachricht an die Deva und hoffte das diese Sie erreichen würde.

Die erste Firewall war gefallen, somit war es Zeit sich Verbündete zu suchen…

[OOC: Das aktuelle Ranking ist nun Online, bitte gebt spätestens bis zum 20. eure Angriffs- oder Verteidigungsbewegung bekannt. Als erstes zieht die Gruppe der Aggressoren.
Die EXP für eure eingereichten Storys gibt es erst ab dem kommenden Spieltag, bitte kontrolliert euren EXP-Wert im Ranking]

[OOC: Ab sofort sind die Bereiche ‘Storage’, ‘Crew’ und ‘Engineering’ freigeschaltet. Die Spielbaren Missionen hierzu findet ihr entsprechend zusammen mit den Boni unter REGELN.
Zudem sind nun auch die Ressourcenpunkte im Ranking einsehbar.]

[OOC: Die Spieler mit gefallenem SpecOps müssen mir bitte bis zum 20.04 bekanntgeben wie Sie ihren Charakter wiederbeleben möchten. ]

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei