Universeller Einsteigerguide – How to start Infinity

Ein Universeller Einsteigerguide? Geht sowas überhaupt bei so einem komplexen TT wie Infinity?

Wir sagen “Na klar!” und wagen den Versuch, einen Guide zu erstellen, der allen Systeminteressierten und Neulingen gleichermaßen hilft.

Nun, was beinhaltet so ein ‘Universalguide’? Wir versuchen hier in erster Linie, Antworten auf die klassischen Einsteigerfragen zu geben sowie hilfestellungen und Anregungen zu geben wie man besser in das System rein findet und dies weiter ausbaut.

Wenn ihr hier gelandet seid, gehen wir davon aus das ihr bereits mit Infinity in Kontakt gekommen seid und vielleicht eure erste Demo hinter euch gebracht habt. Wohlmöglich habt ihr auch schon in diversen Foren/Facebook oder Messengergruppen nach einer Kaufberatung bzw Armeeberatung gefragt und X Antworten bekommen, wobei sich überall bestimmt ein roter Faden durchgezogen hat.

“Kauf das was dir am besten gefällt” – Tatsächlich ist dieser Rat, so einfach er klingt, Gold wert.

Vergesst aus anderen Systemen den Begriff “Codexleiche”, “Vitrinenmodell” und was es nicht alles für Schimpfworte gibt. Willkommen bei Infinity, dem komplexesten TT was es aktuell auf dem Markt gibt, diese Komplexität erlaubt aber auch ein Balancing, das seinesgleichen in der Szene sucht. Daher zieht Infinity viele Spielertypen an, seien es die Optikfans welche gerne tolle Miniaturen bemalen, Fluffspieler mit Themenlisten, Turnierbegeisterte die versuchen, immer und immer wieder die für Sie beste Liste zu optimieren, sie alle werden in diesem System glücklich. A propo Listen…

“It’s not your list, it’s you!” – Dies ist ein weiterer Ausspruch der fest mit Infinity verankert ist. Dieser bedeutet, dass egal welche Liste man zusammen baut, sie in irgend einer Form spielbar sein wird. Es gibt keine “Internet-” oder “Turniersieger-” oder “Op-” Listen die einem sagen “spiele xyz und schon gewinnst du automatisch.” Im Gegenteil, oft ist eher der Fall das man das Konzept einer fremden Liste seiner Fraktion zwar sieht, man selbst diese aber nicht so spielen würde oder zumindest an seinen Spielstil anpassen würde.

Daher kann euch bei dem Thema ‘Listenbau’ auch keiner an die Hand nehmen und fertige Listen in die Hand drücken. Hier gilt es tatsächlich, selber rum zu probieren und zu experimentieren, bis man den Weg und die Spielweise für sich entdeckt hat, welche in der persönlichen Komfortzone liegt.
Der missionsbezogene Listenbau ist ein wichtiger und spannender Bestandteile von Infinity.

Sergej Faehrlich, der Stuttgarter Warcor hat ein sehr schönes Video gemacht, welches einem den Einstieg zum eigenen Listenkonzept etwas erleichtert.(https://youtu.be/Fhg9TzIea1I (https://youtu NULL.be/Fhg9TzIea1I))

Also dann, ran an den Speck…äääh die Minis! Ihr schaut euch bei eurem Dealer eures Vertrauens um, klickt/wühlt euch durch die Minis und entscheided euch schlussendlich für eine Startbox. Perfekt hierfür ist, wenn ihr mit einem Kollegen eine der Doppelboxen abgreift wie Operation Icestorm oder Red Veil. Vorrausgesetzt ihr werdet euch einig, wer welche Fraktion davon spielen mag.

 

Was brauche ich für mein erstes Spiel?
  • deine Minis, selbstredend zusammengebaut
  • eine Armeeliste, zusammengeklickt aus euren Miniaturen und dem gesetzten Punktelimit(siehe Videotutorial)
  • mindestens drei w20, vier bis fünf sind perfekt.
  • reguläre Befehlsmarker passend zu der Anzahl an Befehlen die eure Liste wiedergibt, alternativ gehen hier aber auch Würfel, bunte Steinchen oder ein w10
  • ein Maßband

Wenn ihr eure ersten Schritte mit den eigenen Minis alleine gehen wollt, findet ihr in der Linkliste die Schnellstartregeln, ansonsten empfehlen wir euch, euch einen erfahrenen Spieler mit an die Seite zu nehmen oder noch besser, euren lokalen Warcor. Diesen findet ihr in unserer (stetig wachsenden) Warcorliste: Übersicht Warcors – Deutschland

Und dann kann es eigentlich schon losgehen.

 

Was sollte ich generell noch über das System wissen?

Anders als bei anderen TTs ist bei Infinity proxen in einem gewissen Maße erlaubt, es wird euch keiner schief angucken, wenn ihr ein Combi Rifle als Sniper spielt, solange ihr nicht die gleiche Mini für verschiedenen Loadouts nutzt und dieses nicht exzessiv übetreibt.

Daher wird man euch mit Sicherheit auch dazu raten gerne mal 1-2 Profile/Loadouts zu proxen, falls ihr mal neue Einheiten ausprobieren möchtet oder Erfahrungen mit verschiedenen Rangebands machen wollt. Sprecht das kurz mit eurem Mitspieler ab, in 99 % der Fälle stellt dies kein Problem dar, solange der Einheitentyp (LI/MI/HI) und die Silhouette unverändert bleiben. Es soll ja nicht total verwirrend für den Mitspieler werden. 🙂

Haltet euch immer vor Augen das Infinity ein sehr kommunikatives Spiel ist bei dem beide Parteien miteinander Spielen.
Auf der Platte fliegen Kugeln umher, während sich Spezialkommandos zweier verfeindeter Parteien Schimpfworte zubrüllen und unter Beschuss nehmen.
Über der Platte tauschen sich beide MITSPIELER(nicht Gegner) in einem freundlichen Ton über Sichtlinen und etwaige Aros aus.
Ganz einfaches Waldprinzip, wenn man meint hier den großen Vollspacko raushängen zu lassen, wird man ziemlich bald auf Gegenwind treffen.
Das komplette Spielprinzip von Infinity sowie diese einzigartige Erfahrung des Systems funktioniert nur wenn beide Spieler gepflegt miteinander umgehen – It’s a gentlemen’s game

Aus diesem Grund werdet ihr auch feststellen, dass die Community, egal in welcher Ecke in Dland, freundlich, offen und kommunikativ ist. Das bringt einfach das Spielsystem mit sich… oder hält genau solche Leute bei diesem System, dreht es wie ihr möchtet. 🙂

Wie geht es weiter?

Eure ersten Matches habt ihr nun hinter euch gebracht und euch dürstet es nach mehr? Hier ein paar allgemeine Vorschläge von uns:

Ihr baut weiter eure Armee aus, setzt euch mit den Regeln/dem Hintergrund auseinander oder lasst erstmal entspannt all die Massen an Informationen, die auf euch eingeprasselt sind, sacken.
Wenn Ihr mit der Icestorm- oder Red Veil Box angefangen habt, dann ist es vielleicht auch interessant mal in die Beyond-Booklets reinzuschauen, die das Regel-Tutorial weiterführen.

Gerade zu Beginn von Infinity werden bestimmt einige Sachen sehr stark wirken, hier trügt der Schein. Alles bietet mehrere Möglichkeiten, ausgehebelt zu werden und es gibt keine unbalancierten Mechaniken. Taktik- und Ideensmalltalk im O-12 oder in den Facebook/Messengergruppen sind immer gern gesehen, eine Community lebt von der Aktivität seiner Mitglieder. Falls euch ein bestimmtes Thema am Herzen liegt und ihr mehr darüber erfahren möchtet, dürft ihr euch auch gerne an uns wenden und wir werden versuchen detailliert, darauf im Blog/auf YT einzugehen.

Hier ein paar universale Ideen, wie Ihr eure Armeen weiter ausbauen könnt:

Supportpack
Auf Dauer unabdingbar, enthält meistens einen Doktor, einen Ingenieur und zwei Helferbots. (Aleph, Combined und Tohaa weichen ein wenig davon ab.) Diese Box unterstützt euch mit Werkzeugen, die euch das Leben auf dem Schlachtfeld erleichtern und/oder verlängern.

Sektoren-Starterbox
Startboxen sind was Preis/Leistung angeht ungeschlagen, und auch Sektoren-Startboxen sind für Vanilla Spieler interessant, um einen soliden Grundstock an Miniaturen zu erhalten.

Leichte Infanterie Box
Flexible Waffenauswahl sowie günstige Order-Generatoren: die Leichte Infanterie ist das Rückrat eures Einsatztrupps.

Beyond RedVeil & IceStorm
Wenn Ihr einen Partner findet, mit dem Ihr den Inhalt teilen könnt, bieten sich gerade in diesen Boxen spannende neue Profile, welche alle auf Ihre Art Starspieler auf dem Tisch sind. Auch online finden sich oft Tauschpartner die euch die andere hälfte eurer Box abnehmen würden, hier sind die vorher erwähnten Webpräsenzen die beste Anlaufstelle.

Rule of Cool
Wie anfangs bereits gesagt: Was geil aussieht, wird gekauft und gespielt! 🙂

Noch ein wichtiger Aspekt, auch um das Thema ‘Proxen’ noch einmal aufzugreifen: Wenn es Modelle gibt, dir Ihr aufgrund der Optik oder des Alters nicht spielen wollt, aber nicht auf dieses Profil verzichten möchtet, weil Ihr dieses für spannend/cool/wertvoll haltet, schaut euch bei den anderen Fraktionen nach passenden Alternativen um und bemalt diese anders bzw. passt diese entsprechend an.

Blindsides Beispiel: Clockmaker der Nomaden – altes Modell, was mir persönlich 0 zusagt. Ich möchte aber nicht den besten Ingenieur im Spiel missen! Deshalb ist mein Alternativmodell Machaon von Aleph. Bemalt man seinen Mantel in Weiss und den Rest in nomads-typischen Farben, schaut der auch aus wie nen Ingenieur und da dieses Modell in meiner Armee sonst nicht vorkommt, kann mein Mitspieler dieses auch nicht versehentlich verwechseln.

Zum Abschluss noch eine Liste mit Links, welche für Einsteiger sowie Wiedereinsteiger bestimmt die eine oder andere wertvolle Information beinhalten könnte:

Linkliste für Einsteiger
  • Größte deutsche Communityforum
    www.o-12.de (http://www NULL.o-12 NULL.de)
  • Video Tutorials zum Armyplaner, dem ITS Account und der Handhabung dessen
    http://g3h4.extraorbitant.de/2017/11/17/its-video-tutorials/
  • Army Creator: zum erstellen und verwalten der Listen
    https://army.infinitythegame.com/ (https://army NULL.infinitythegame NULL.com/)
  • Listenbau “Das 5 Elemente Konzept” von Sergej Faehrlich
    https://youtu.be/Fhg9TzIea1I (https://youtu NULL.be/Fhg9TzIea1I)
  • Infinity Wiki: Das Wiki beinhaltet alle Infinity Regeln und Begriffe
    http://infinitythewiki.com/de/Hauptseite
    (http://infinitythewiki NULL.com/de/Hauptseite)
  • Marker Creator: Gerade am Anfang wisst Ihr noch nicht wieviele und welche Marker ihr braucht, bevor Ihr sinnlos Geld verbrennt, könnt Ihr euch hier kostenlos eigene erstellen und ausdrucken
    http://inf-dice.ghostlords.com/markers/
    (http://inf-dice NULL.ghostlords NULL.com/markers/)
  • Schnellstartregeln auf Deutsch
    https://assets.infinitythegame.net/downloads/qsr/de/v1.0/qsr.pdf (https://assets NULL.infinitythegame NULL.net/downloads/qsr/de/v1 NULL.0/qsr NULL.pdf)
  • Regionale Übersicht der Warcors in Deutschland
    http://g3h4.extraorbitant.de/2018/05/16/uebersicht-warcors-deutschland/
  • Eine kleine Hilfestellung, welche Marker ihr so brauchen könntet, gibt Beasts of War auf Englisch hier:
    http://www.beastsofwar.com/infinity/infinity-arachne-infinity-tokens/ (http://www NULL.beastsofwar NULL.com/infinity/infinity-arachne-infinity-tokens/)
  • N3 Hacking Helper (erst im späteren Verlauf mit den Advanced Rules hilfreich):
    http://www.captainspud.com/n3hacking/ (http://www NULL.captainspud NULL.com/n3hacking/)

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Nasca Recent comment authors

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nasca
Gast
Nasca

Sehr gelungener Artikel!