Bericht: Bakunin vs Shas

2. Turnier in Hürth – Partie 3:
300 Pkt. – Bakunin (Picken) gegen Shasvastii (Quirk)
Mission: ITS15 Decapitation

1. Listen und Ideen
(leider in Army 6 nicht mehr nachvollziehbar, also tippe ich die Army 5 – Version ab: )

Noctifier | Lieutenant
Shrouded | FO
Shrouded | FO
Shrouded | Minelayer
Speculo Killer | BS
Speculo Killer | BS
Corax | Engineer, Minelayer, Hacker, Mimetism, WIP+1
Malignos | Hacker
Ikadron
M-Drohne
————–
Q-Drohne
Q-Drohne

2. Szenario, Gelände und Aufstellung:

Leider habe ich nur dieses eine Foto vom Spielfeld und keines aus der Partie. Nächstes Mal wird es besser, versprochen! [img]111111111111111111111111[/img]

Wir spielten Such-den-Lieutenant-und-bring-ihn-um, auf englisch: Decapitation.
Die grandiose Idee, einfach in Loss of Lieutenant zu starten, egal ob über TO oder AD, hatten viele an dem Tag, obwohl die Mission noch relativ neu war. Picken hingegen war so fair, mir seine Lieutenant zu zeigen. Dafür abet stopfte er sie in einen 3er Link aus Reverends in einem kleinen durch Zäune abgetrennten Gebiet in einer Spielfeld-Ecke mit dem offensichtlichen Plan, sie sofort in Impersonation-Status zu hacken. Über dem Reverend-Link in einem Aussichtsturm platzierte ich die eine Speculo mit Blick auf die Lieutenant, auf dem breiten Gebäudedach auf seiner anderen Seite stand Nummer 2 herum. Die Reserveeinheit, Pickens Spec-Ops, erschien vor der Turm-Speculo und startete mit einer Mine in deren Radius die Assassinin bereits stand.
Die TR-Drohnen sahen sich gegenseitig. Um Picken zu ärgern (darum geht es doch bei Shas, oder?) lag eine Shrouded-Mine nicht-infiltriert in einer Position, von der aus sie eine gute Übersicht über den mittleren Spielfeldteil hatte.

3. Spielzüge

Picken Zug 1:
Morlock#1 rückt vor, entdeckt die Mine nicht. Morlock#2 rückt vor, entdeckt die Mine nicht. Dann entscheidet sich das Spiel mehr oder weniger: Die Lieutenant schafft per LT-Befehl ihren Impersonations-Hack, die Shotgun-ARO der Speculo geht daneben und die Spec-Ops Mine tötet in der ARO-ARO die Speculo. Autsch. Lieutenant wird neu verlinkt, ist im Marker-Zustand, von Minenleger geschützt und hinter hohen Zäunen. Den Lieutenant-Teil werde ich schon vor dem ersten regulären Befehl des Spiels nur noch mit viel Aufwand erfüllen können.
Die Chimaera und ihr Ungeziefer laufen weit vor, Ein Riot-Grrl oben auf dem breiten Hausdach entdeckt endlich die Mine und eine Horde Pupniks läuft hinein und weicht der Explosion natürlich aus.

Quirk Zug 1:
Loss of Lieutenant ist in der Mission natürlich irrelevant, es muss direkt ein neuer bestimmt werden und der Corax in seinem Ei wird neuer Chef, da er hinter einer Q-Drohne und von der eigenen Minelayer-Mine geschützt liegt.
Die andere Q-Drohne killt die Reaktion Zond und schwebt dabei weiter vor in bessere Position.
Der Ex-Lieutenant Noctifier geht vor in Deckung.
Die lebende Speculo wirft Rauch, tötet das Riot Grrl im Nahkampf und impersoniert erneut.

Picken Zug 2:
Die Pupniks rasen durch den Wald weiter vor und sind längst über der Mittellinie. Sie halten Kurs auf Noctifier und äußere Q-Drohne.
Da ein Teil meiner Truppen in der Mitte im Missionsraum hinter verschlossenen Türen steht, hatte ein Morlock einen unbewachten Pfad zur mittleren Q Drohne und ihrem ihrem Lieutenant-Ei frei. Unterwegs verpufft eine leider 0,5 Zoll zu weit weg platzierte Mine (Nicht mein erster Fehler in dieser unkonzentrierten Partie, nicht mein letzter, aber der hier war einer der blöderen…). „Der Morlock Truppen“ platziert eine Schablone und steckt damit die vier HMG-Schüsse freiwillig ein. Ergebnis: Drei Schuss treffen, die Drohne wird verwundet, der Morlock Truppen überlebt! Er klettert dann höher und legt das Template erneut, diesmal auch durch Lieutenant Ei.
Die Chimaera repositioniert ihre Horde und der Clockmaker, der mit Spec-Ops und Reverends in der völlig überfüllten Gated Community gelebt hat, öffnet ein Tor und läuft einen Teil der Strecke bis zum Clockmaker.

Quirk Zug 2:
Quirk überlegt (endlich mal) : Wenn Picken die Türe zu seinem Lieutenant selber öffnet und einige Befehle in diesen Sprint des Clockmakers zur Mitte steckt, dann muss der Ingenieur dort wichtig sein.
Der Dach-Speculo nimmt etwas Anlauf (geht damit außer Sicht des Dach-Morlock), wirft Rauch, tötet ihn im CC und hat dann nach kurzem Weg 4 (!) Versuche für den gegnerischen Ingenieur. Kurzfassung: Dieser überlebt 8 Schuss Boarding Shotgun, die ersten beiden wurden in den Rücken gefeuert, die übrigen 6 dafür aus guter Distanz. Der letzte Befehl ist ein frustrierter Lauf 4-4 in den Nahkampf.

Picken Zug 3:
Der Engineer ist wohl wirklich wichtig: Der Link wandert nun ebenfalls aus der Gated Community aus, hinterlässt den Vortex Spec-Ops dort als Bürgermeister und einzigen Bewohner und läuft zur Speculo. Die einzige Möglichkeit, diese zu erwischen, besteht dank des verwinkelten Geländes aus einer E/M-Granate diese trifft und isoliert ihr Ziel. Was auch immer der Ingenieur allerdings vorhatte, es bleibt kein Befehl mehr dafür.

Quirk Zug 3:
Es gibt noch einen Strohhalm Hoffnung auf einen Gewinn mit 1 Punkt Vorsprung! Der Minenlegende Shrouded aus dem Zentralraum öffnet die Türe, der Maligno-Hacker kommt koordiniert mit, ein Ikadron geht anderswo koordiniert nach vorne
Koordinierter Befehl #2: Der Maligno sichert das gegnerische HVT, indem er sich in dessen Radius stellt und zugleich die Chimaera im Radius des eigenen erschießt. Der Ikadron geht zugleich näher an sein Ziel.
Letzter Befehl: Der Ikadron kommt in Reichweite des Links, sein doppelter Flammenwerfer tötet aber leider nicht die Lieutenant sondern nur eine ihrer Schwestern.

Ergebnis:
Verdienter Sieg für Picken. Leider reichen die 2 Punkte nicht, ihn auf das Treppchen zu hieven. Die Plätze 1-3 von 12 gehen an die Leute, die schon vorher von den Buchmachern die besten Quoten bekommen haben: Sven F., Magesolo und Zergash. Picken folgt direkt danach. Auf so einem hochkarätig besetzten Turnier darf ich mich wohl nicht beschweren, wenn ich immerhin den ersten Platz der zweiten Hälfte belege. (Rechnet es selber aus, so klingt es positiver. Wink )

4. Fazit:
Picken war sehr gut aufgestellt und hat das Gelände zu seinem Vorteil und meiner Frustration genutzt. Man erkennt wohl die treibende Kraft hinter dem Aachner Terrain-Fetischismus. Big Grin Es war zwar am Ende quasi nochmal knapp, der Tod der richtigen Reverend hätte mir tatsächlich noch einen Punktsieg eingebracht, aber dieser wäre reichlich unverdient gewesen..

Ich hatte kein Gegenmittel nach dem Versagen der Türmchen-Speculo noch vor dem ersten regulären Befehl. Ich hätte mit ihr aber auch nicht gelassen abwarten können, denn der Lieutenant-Befehl brachte die in den Imp-Marker-Zustand und das im Link und durch Mine gedeckt wäre für die Speculo nicht gefahrlos zu entdecken gewesen. Danach fehlte mir aber der Plan bzw. das Modell für einen Plan, so dass ich nur noch reagiert habe, anstatt zu agieren. Rückwirkend wäre mein Maligno-Hacker wohl das Mittel der Wahl gewesen. Jedenfalls war ich mit der Liste unzufrieden: Außer den Speculos war kein Punch drin, alle SWC gingen in die Defensive (Q, Q, Lieutant, Hacker und Minelayer).

Entscheidungen, die eine nähere Betrachtung verdienen, wofür mir aber keine kurze und prägnante Überschrift einfällt, so dass ich dieses Nebensatz-gespickte und zu allem Überfluss auch noch fett gedruckte Monstrum schreiben muss:
Jagd auf den Ingenieur zu machen war im Wesentlichen meine Ansage an Picken: Du bestimmst das Spiel, ich laufe einfach da hin wo du mich erwartest. Falls das eine Falle war, um den anderen Speculo hervorzulocken und mit dem dreier Link in proaktiver-Verteidigung einfach die größte Gefahr für den Lieutenant auszuschalten, dann bin ich voll reingelaufen. Aber hätte ich ihn andererseits sein mutmaßliches Classified (Sabotage oder HVT „reparieren“) machen lassen sollen?

Spiel-Fehler:
Diverse, es war echt nicht mein Spiel.

Matchwinner:
Auch diverse, allerdings interessanterweise vor allem Einheiten im 10+ Punkte-Segment. Ein Morlock quält sich durch massenweise HMG-Einschläge, um das Ei zu grillen, das unerklärlicherweise die Aliens kommandieren soll. Der Clockmaker hält Salve um Salve Shotgun aus und bindet so die Speculo, der Spec-Ops rührt keinen Finger und schaltet trotzdem per Minelayer die andere Speculo aus. Billig und im richtigen Moment an der richtigen Stelle ist besser, als teuer herumzustehen. Ich liebe Infinity! Smile (Ich sollte die Kategorie „Matchwinner“ in „Schamlose Werbung für das Spiel“ umbenennen.)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei