Gastbericht Picken: Die andere Perspektive

Den folgenden Bericht hat Picken über unsere gemeinsame Partie gleichzeitig mit meiner eigenen Nachbetrachtung verfasst. Wir wollten mal sehen, wie unterschiedliche zwei Rückschauen auf die selbe Partie ausfallen können. Hier geht es zu meiner Version. (http://quirksberichte NULL.blogspot NULL.de/2017/02/berichtalt-bakunin-vs-shasvastii NULL.html)

Ab hier übernimmt Picken:

——————————————

Thema des Spiels war, dass ich unbedingt gegen impersonatoren ran wollte, um zu testen, ob ich mich mit dem Psychoterror, den diese Modelle beim Opfer erzeugen, anfreunden kann oder eben nicht.

Meine Liste:

ich hab wieder Lust auf Custodier Links. N3 ist geil, und hacking ist dort auch gut. Mal schauen, ob ich die besser zur Geltung kommen lasse als damals, jetzt mit Linkmöglichkeit zusamen mit nem kampffähigen Doktor. Rest der Liste dann Board Control, Überraschungsluftlander, Damage Dealaer Bran. EVO und n Morlock für random Support und Ablenkung und auch for teh lulz.

Combat Group 1
Reverend Custodier Lt. mit Combi Rifle und Marker
Reverend Custodier Boarding Shotgun
Reverend Healer
Bran do Castro
Zero Minelayer
Clockmarker
Reaktion Zond
Tsyklon Feuerbach
Lunokhod Crazy Koalas
Meteor Zond

Combat Group 2
Salyut EVO repeater
Morlock Chain Rifle Assault Pistol

Quirks Liste

Ich geeh davon aus, Quirk dachte sich, er will nicht nur den Impersonator als Gefahrenquelle dabei haben, und nahm noch Board Control und die Sphinx mit, die mich schon mal hart durchgenommen hatte, und gegen die ich immer noch lernen muss, klarzukommen.

Aswuang Lt.
Shrouded Minelayer
Shrouded Minelayer
Noctifer Hacker
Speculo
Sphinx
Ikadron batroid
Ikadron batroid
T-Drone
R-Drone

Der Bericht

Gespielt wurde Annihilation.

Classified Objectives
ich musste ein eigenes Modell heilen und ein gegnerisches Modell hacken. Quirk musste einmal Coup de Grace machen und noch irgendetwas.

Die Platte

Gemischt aus meinem Kram (MAS Kistenberge [Gebirgsgelände], Waldbases [Waldgelände – Low Vis, Saturation], Müllbases [Wüstengelände [Dünen – schwierige Bewegung], Laughing Jack Kram, icestomr Container) und Quirks MAS Gebäuden. In einem der Bilder ist der schönste Ausschnitt des Spiels versteckt.

(https://1 NULL.bp NULL.blogspot NULL.com/-T43yqAt4lTY/WKoXfo2pirI/AAAAAAAAAIA/8pplHpEo67YRYM1jHwyIAZHIfOZCSnR8wCLcB/s1600/2015-03-07%2B20 NULL.04 NULL.11_zpscyl52jpx NULL.jpg)

(https://4 NULL.bp NULL.blogspot NULL.com/-DgfTBPzV9C4/WKoXfvVS9oI/AAAAAAAAAIE/gXgw4hQlUrQYOj1fwVQ-jyGCzqtSaoVxQCLcB/s1600/2015-03-07%2B20 NULL.04 NULL.22_zpspf1ybhx7 NULL.jpg)

(https://1 NULL.bp NULL.blogspot NULL.com/-uHc9KOBFUgU/WKoXfwlGhAI/AAAAAAAAAII/vKO4VSyAiPMJLq9B57kNDHB40AvxWZgAwCLcB/s1600/2015-03-07%2B20 NULL.04 NULL.32_zpsddkjyvqn NULL.jpg)

(https://3 NULL.bp NULL.blogspot NULL.com/-aWGLxSwRcY8/WKoXgPe--0I/AAAAAAAAAIM/XBj3QzykM30sfakHrtBc24svCC4HHdRIACLcB/s1600/2015-03-07%2B20 NULL.04 NULL.41_zpswbxvyg28 NULL.jpg)

Aufstellung

Quirk gewann den Lt. Roll und wollte den ersten Spielzug; ich nahm die Seite, von der das erste Foto aufgenommen wurde, und ließ Quirk zuerst aufstellen. Er stellte die Batroids hinten irgendwo; eine davon ins L-Gebäude von MAS. Auf das Gebäude drauf die T-Drohne mit dem Missile Launcher. Die beiden Minelayer hatten ihre Minen in meine Seit reingeschmissen, jeder auf einer Flanke. Die Repeaterdrohne surrte hinten ungesehen irgendwo herum, während die Sphinx in versteckter Aufstellung in der Mitte der Aufstellungszone lauerte. Der Hacker war am Auto im Wald. Oben auf dem Dach eines Watchtowers harrte derweil der Aswang Lt. seiner Dinge. Das HVT stand irgendwo rum.

Auf den Aswuang hatte der Affenkönig Bran do Castro sein Auge geworfen, der oben auf dem höchsten Punkt des Schlachtfeldes auf dem Turm lag. Der Zero Minelayer lag an der Mauer auf der Lauer und hatte seine Mine ni den einflussbereichs des Shrouded gelegt, dessen Mine ihn böse anblinkte. Die Total Reaktion Drohne war oben auf dem Dach des Laughing Jack Habitates, während links auf der Flanke die Tyklon wartete. Der Clockmaker unterstützte die Rekation Zond, die EVO Salyut harrte der Dinge an den Containern, geschützt vom Morlock. Die Damen der Beobachter-Sekte waren an den barracken und warteten auf ihre Befehle. Mein HVT war am Baum an der Mauer.

Die Specula stand an den kisten am Baum bei der Reaktion Zond, so wie die Lunokhod mit Sicht auf den Impersonator positioniert war. Koalas einer bei der Werbereklame links und einer beim Observance Link Team rechts.

Erster Zug

[Ich nutze Command Token 1, um Quirk zwei befehle zu klauen]. Die Speculo fängt an, indem sie erst noch eine position bezieht, dabei Argwohn erntet, und dann mit der Schrotflinte auf das Link team semmelt, beide Custodiers treffend. Die Custodier mit Marker geht down, während die Mit Schrotflinte überlebt. Die Speculo wird vom Schrot der Custodier, dem Koala und den 4 Schüssen HMG der Total Reaktion Drohne erschossen, während die Lunokhod alles zu Asche verbrennt, damit die Speculo ja nicht wieder aufsteht. Die Sphinx bewegt sich und rennt einmal quer übers Fed, ballert von der großen Werbetafel aus die Reaktion Zond und die Lunokhod um, rennt auf meine linke Flanke, ballert die Tsyklon um und tarnt sich dort wieder.

Ich bin im LoL. [Command Token 2: Der Befehl der Shotgun Custodier wird regulär gemacht]. Morlock rennt was anch vorn, löst die Mine des Shrouded Minelayers aus, überlebt. Rennt was weiter die Barracken entlang. Die Reverend Healer rennt zur lt. Custodier und heilt sie hoch [Classified 1 erfüllt]. Clockmaker rennnt zur Lunokhod und päppelt die wieder auf [Command Token 3, da ers erst nicht schaffte]. Morlock rennt weiter nach vorn. Bran ballert aus der Kampftarnung die Raketendrohne um. Der Zero rennt nach vorne und zum Haus, bleibt dort stehen. Viel mehr geschah nicht.

Zweiter Zug

Etwas Umstrukturierung der Aufstellung. Koordinierter befehl von Sphinx, Hacker, den beiden Shrouded [sein erster Command Token], um nach vorne zu kommen; mein Zero legt als Antwort ne Mine und enttarnt sich. Sphinx rennt um die gebäude rum und räumt auf meiner Aufstellungszone erst mal was auf, macht nen Coup de Grace an der Tsyklon [Classified 1], ballert den Clockmaker an, der aber zurückweicht, erschiesst die Lunokhod und die Reaktion Zond endgültig, ballert die Reverend Healer um. Zwischendrin ging auch n Koala drauf. Am Ende des Zuges steht die Sphinx getarnt da, wo die Lunokhod anfangs ihre Position bezogen hatte.

[Die EVO Salyut wurde in meine hauptkampfgruppe transferiert – Command Token 4]. Morlock rannte etwas nach vorne. Die Meteor Zond kommt dank de EVO Repeaters hinter der Sphinx runter und enttarnt diese. Lugt etwas raus und ballert die Shinx an, diese verliert 1STR. Im weiteren feuergefacht wird die Drhne allerdings außer Gefecht gesetzt. Die Boarding Shotgung Custodier ist in Repeaterreichweite ode rbwegt sich rein. Die Lt. Custodier bewegt sich ans andere Ende der Barracke und versucht, die Sphinx zu immobilisieren; schafft sie auch [weiss nicht mehr, ob beim ersten oder zweiten Versuch; Classified 2 erfüllt]. Shotgun Custodier rennt zur Sphinx und schiesst auf diese, die resettet, aber bekommt die zweite STR abgezogen.

Dritter Zug

Die Sphinx bewegt sich, erschiesst die Boarding Shotgun Custodier, wird aber im Gegenzug gehackt und besessen von den Kampfhackerinnen. Keine Möglichkeit außer das Programm Exorzismus sehend fängt die Repeaterdrohne an, sich nach vorn zu bewegen. Die Lt. Custodier sieht dies auf lange Sich und schiesst einen Repeater zum Holoboard auf meiner linken Flanke. Drohne tut nun nix mehr. Auf Quirks Seite noch etwas Repositionieren, der Hacker geht zur Mauer und hält erst mal das HVT.

Der Morlock schaffts auf die Kiste an der Mauer zu rennenund zu klettern, ballert noch schnell den Noctifer Hacker mit der Chain Rifle um. Bran do Castro springt neu getarnt aufs gegenüberliegende Dach, killt daraufhin den Aswuang Lt. im Nahkampf. Lt. Custodier geht noch ein, zwei Schritte, bewegt aber im Spiel nichts bewegendes.

Siegespuntke waren recht knapp. Quirk hatte noch rund 100 Punkte stehen [dank der Baggage Drohnen], hatte zwischen 151 und 150 Punkten von mir ausgeschaltet [EVO sei Dank stand genug], und hatte ein Classified. Ich hatte zwischen 151 und 250 von ihm ausgeschaltet, nur noch unter 150 Punkten stehen, hatte aber beide Classifieds. so gewann ich [7:5].

Fazit

Das Spiel war sehr, sehr spannend. Quirk und ich sind beide bezüglich Impersonatoren der Meinung, dass sie hauptsächlich Psychoterror ausüben, indem sie dem betroffenen Spieler Optionen rauben können. Mein Gedanke war dabei, dass ich dem Impersonator zumindest das Leben schwer machen konnte, dass die Speculo eben einen Angriff auf das einzige wirklich lohnende Ziel (den Link) ertens nicht überleben würde, und zweitens Backup möglich wäre, dass ich den Link wieder zusammenflicken konnte. Sichtlinie auf die Lt. Custodier kam nicht zustande, wenn die Speculo die Reverend Healer aufs Korn genommen hätte. Die restlichen Einheiten wären auch heilbar bzw. reparierbar gewesen, hätten aber eine bedeutend kleinere Behinderung für mich bedeutet, während bei allen wichtigen Zielen die Speculo auch recht sicher stürbe. Mein Vorhaben, Quirk mit seinem Spiel mit der Speculo Herausforderungen zu geben, wo er Entscheidungen treffen musste, wo auch alles irgendwie meh war, wo er dachte, alles ist doof, ist also aufgegangen. Nicht, dass das immer so klappt, aber in diesem einen Fall hab ich es geschafft.

Impersonatoren werden weiterhin etwas sein, gegen das keine speziellen Abwehrmechanismen existieren. Nach einem Spiel wage ich nicht zu behaupten, ich würde mit Impersonatoren klarkommen. Was ich sagen kann ist, dass ich glaube, je weniger Angst und Scheuklappen der daggeen spielende Spieler hat, je mehr ich Möglichkeiten entdecken kann, dann kreativ mit den verbleibenden Möglichkeiten zu arbeiten, desto besser gehts. Gegen Impersonatoren können Spieler, die gut auf der Platte improvisieren, vielleicht ein wenig besser klarkommen als jene, die versuchen, den vorher zurecht gelegten Schlachtplan zu erfüllen. Da ich ein Spieler bin, der sich erst gar keinen Plan macht, bin ich im Vorteil Big Grin. Also, ich bin gespannt, was weitere Erfahrungen gegen Impersonatoren so bringen.

Als die Speculo tot war, hat sie meinen Lt. mitgenommen. Die Sphinx hat dann den Rest der Vorarbeit erledigt. Gegen die Sphinx ist mir immer noch kein kraut gewachsen. Ich glaube, die Lunokhod hätte besser stehen können, sodass sie dann von der Sphinx nicht so heftoig auseinandergenommen worden wäre; sie war eine der besten Waffen gegen den TAG. Die Sphinx stellt wür mich, gerade mit MI Modellen und sonstwas, eine große Herausforderung dar. Sie hat TO Tarnung als Vorteil, ist sehr sehr schnell, schöägt hart zu, und verschwindet nach dem Zuschlagen in einer nicht erreichbaren Position, gerade wenn mein lt. tot ist. Das war natürlich mein Hauptproblem. Damit musste ich mich auseinandersetzen.

Das ging dann nur durch Glück. Bzw. durch den Hackingradius, dass ich die Sphinx im reaktiven Zug hacken konnte, als die Boarding Shotgun Custodier angegriffen wurde. Hätte die Sphinx sie außerhalb ihres Hackingradius erwischen können, wäre ich machtlos gewesen. Da muss ich bei den nächsten Sielen drauf achten. Dass ich mit der Meteor zond den einen befehl genutzt habe, in dem die Sphinx sie in der ARO röstete, war natürlcih doof; ich hätte da auch einfach die Drohne zum ARO geben stehen lassen können. Muss auf jeden Fall in den nächsten Spielen mehr drauf achten, Repeater mit der Custodier durch die Gegend zu schiessen. Mit Repeatern das Feld zu bedecken kann machtvoll sein. Auch wenn die Sphinx Stealth hat, ich da also sehr genau gucken muss, wo und wie ich die Repeater hinpflanze und wo dann vor allem meine Hacker stehen, dass sie ARO bekommen aber nocht automatisch in den Reichweitenkategorien der Sphinx sind, dass sie dabei drauf gehen.

Die Sphinx war dann aber deutlcih spielentscheidend, als sie gehackt war, Sie zähte als ausgeschaltet, und Quirk konnte sie in dem betreffenden letzten zug nicht mehr zurück holen. Den Command Token kann man nur am Anfang des Zuges ausgeben, fiel also raus. Und für Exorzismus braucht man den TAG in hackingreichweite, und das war so gar nciht der Fall. Dann mit der Custodier die Bewegung der Drohne in Richtung Sphinx zu behindern, dass das dann auf grund von Müllhaufen (Wüstengelände) exakt einen befehl zu viel gebraucht hätte, das war knapp. Schön, dass Gelände spielentscheidend war, das war unsere Absicht, als wir es so aufstellten.

Hm, grade fallen mir keine weitern Kommentare dazu ein. Quirk hat sicher entweder hier oder bei sich noch was anderes dazu zu sagen. Danke fürs Lesen; und Kommentare sind deutlich erwünscht. zum Thema Imitatoren gerne auch, falls das ausufert, können wir die Diskussion ja im entsprechenden Thread fortführen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei